Corona | Kontakt | Dienst-E-Mail

Abstimmung zum Wettbewerb "Deine Gefühle - Deine Freiheit" läuft!

Mit diesem tollen Video haben Schüler*innen unserer GVM am Wettbewerb "Deine Gefühle - Deine Freiheiten" des Kreises Mettmann teilgenommen. Die Abstimmung läuft derzeit noch.

Auch Du kannst die Botschaft des Wettbewerbs und unsere Schule durch Deine Stimme unterstützen!

Abstimmung zum Wettbewerb "Deine Gefühle - Deine Freiheiten"

Cambridge Zertifikate überreicht!

Die Cambridge Zertifikate sind da!

Unsere zwei Schülerinnen aus der PET-AG, Hanna K. (EF) und Lara S. (EF), sowie unsere Schülerin aus der FCE-AG, Rojda C. (Q2), haben erfolgreich ihre Cambridge-Prüfung bestanden. Trotz Corona haben die 3 fleißig zusammen mit ihren AG-Lehrerinnen, Frau Odenthal und Frau Wieczorek, dafür gearbeitet und wurden mit einem offiziellen Zertifikat der Bergischen VHS in Wuppertal belohnt. Wir sind stolz auf euch! 😊
Julia Wieczorek

Anbei ein kurzer Kommentar der Schülerinnen über die Erlebnisse in der AG:

Wir haben uns dazu entschieden an der PET-Prüfung teilzunehmen. Ein Mal die Woche haben wir uns getroffen, Aufgaben bearbeitet, uns unterhalten und hatten dabei eine Menge Spaß. Die Atmosphäre dort kann man nicht mit der im normalen Englischunterricht vergleichen, da wir am Anfang nur 10 Leute waren und nicht viel Druck hatten.

Aufgrund des anhaltenden Lockdowns wurden die Prüfungen auf die Wochen der ZP10 verschoben, weswegen wir am Ende nur noch zu zweit waren. An beiden Prüfungstagen waren wir relativ entspannt und sorglos, da Frau Odenthal uns sehr gut vorbereitet hat. Letztlich hatten wir viel Spaß und haben diese Zeit genossen. Wir können es nur weiterempfehlen!

Weiterlesen: Cambridge Zertifikate überreicht!

Technik, die begeistert

Truck der Metall- und Elektroindustrie macht an der Gesamtschule Station. Experten erklären den Schülerinnen und Schülern, was beruflich alles so gehen könnte

Das Peace-Zeichen oder der Tod-Smiley? An der computergesteuerten Fräse verhandeln Alara, Lea, Elif und drei weitere Mädchen die großen Fragen des Lebens. Vor ihnen liegt ein kleiner Metallwürfel fest eingeklemmt, an den Seiten schon mit Symbolen wie Yin & Yang und einem Regenschirm verziert. Die Schülerinnen stimmen demokratisch ab, das Gesicht mit den geschlossenen Augen soll Teil des neuen Klassen-Totems werden. Ein paar Tasten gedrückt, die Leistung voll aufgedreht – und schon lässt die Fräse die Metallspäne spritzen.

Weiterlesen: Technik, die begeistert

Schulbetrieb nach den Herbstferien - Die wichtigsten Fakten und erholsame Ferien!

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen, anbei erhalten Sie / erhaltet ihr die wichtigsten Fakten zum Schulbetrieb nach den Herbstferien. Die zugrunde liegende Mail des MSB vom 06.10.2021 ist beim Weiterlesen eingefügt.

1. Während der Herbstferien erfolgen keine schulischen Testungen. Für alle außerschulischen Aktivitäten werden also private 3-G-Nachweise (Bürgertests etc.) benötigt.

2. Nach den Herbstferien werden alle Schüler*innen, die nicht immunisiert sind bzw. keinen gültigen Bürgertest vorlegen, direkt am ersten Schultag zu Beginn der ersten Unterrichtsstunde wie gewohnt getestet.

Danach werden die Testungen im gewohnten Rhythmus (Mo+Mi+Fr) fortgeführt. Bürgertestungen für Schüler*innen unter 18 Jahren bleiben weiterhin kostenlos.

3. Die Bezirksregierung appelliert an alle Eltern – insbesondere an die Reiserückkehrer*innen: „Lassen Sie Ihre Kinder, wenn noch kein Impfschutz vorliegt, zumindest in den letzten Tagen vor Schulbeginn zur Sicherheit einmal testen. Dies ist ein zusätzlicher freiwilliger Beitrag zu einem möglichst sicheren Schulbeginn am 25. Oktober 2021“

4. Ab der zweiten Schulwoche nach den Ferien (ab 02.11.2021) besteht wahrscheinlich während des Unterrichtes keine Maskenpflicht mehr. Sie besteht jedoch auf allen Verkehrswegen im Schulgebäude (Flure etc.) weiterhin. Genauere Informationen folgen in der ersten Schulwoche.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien schon jetzt gesunde, sonnige und erholsame Herbstferien und bedanke mich im Namen des gesamten Schulleitungsteams für Ihr Engagement und Ihre Unterstützung in den vergangenen Schulwochen!

Mit freundlichen Grüßen Antje Häusler

Weiterlesen: Schulbetrieb nach den Herbstferien - Die wichtigsten Fakten und erholsame Ferien!

Überblick über alle Termine im Zusammenhang mit den Anmeldungen für den neuen Jahrgang 5 zum Schuljahr 2022/23

Liebe Grundschuleltern, 

in den nächsten Wochen und Monaten steht eine wichtige Entscheidung für Sie und Ihr Kind an: Welche weiterführende Schule kann die speziellen Bedürfnisse meines Kindes erfassen und wo kann mein Kind seine Fähig- und Fertigkeiten bzw. seine Persönlichkeit am besten entfalten?

Bei dieser Entscheidung möchten wir Sie und Ihr Kind gern kompetent beraten und unterstützen!

Dazu bieten wir die nachfolgenden Termine an, zu denen wir Sie bereits jetzt sehr herzlich bei uns an der GVM willkommen heißen.

Natürlich vereinbaren wir auch sehr gern persönliche Termine mit Ihnen bzw. organisieren zusätzliche individuelle Schnuppertermine für Ihr Kind an unserer Schule. Dazu nehmen Sie gern Kontakt mit unserer Abteilungsleiterin für die Jahrgänge 5-7, Frau Telser, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 02051 299-110 / 133 auf.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern bereits jetzt viel Freude bei uns an der GVM!

Unsere Termine in der Übersicht:

Weiterlesen: Überblick über alle Termine im Zusammenhang mit den Anmeldungen für den neuen Jahrgang 5 zum...

Pausenliga für Jahrgang 5/6 startet wieder!

Ab dem Schuljahr 2018/2019 wurde an der Gesamtschule Velbert-Mitte eine Fußball-Pausenliga für die Jahrgangsstufen 5. und 6. eingeführt.

Der Jahrgang 6. startet im ersten Schulhalbjahr 2021/2022 und der 5. Jahrgang im zweiten Schulhalbjahr 2021/2022.

Jede Woche finden jeweils von montags bis freitags die Spieltage während der Pause von 9.35 - 9.55 Uhr in der unteren Sporthalle statt. Treffpunkt ist immer um 9.35 Uhr an der unteren Sporthalle.

An den jeweiligen Spieltagen Mittwoch, Donnerstag, Freitag findet der Anstoß um 9.40 Uhr statt. Die Pausenliga geht dann im Anschluss mit den Klassen des 5.Jg. weiter! Am Ende des Schuljahres wird das Beste 5er und 6er Team gekürt und der Meisterpokal überreicht.

Herzlichen Dank an unseren Ganztagskoordinator, Herrn Hoffmann, für seinen Einsatz!

Vorlesewettbewerb an der GVM am Mittwoch, 17.11.2021 - 1./2. Stunde in der Aula

Auch in diesem Jahr sind alle Klassensieger wieder ganz herzlich zum diesjährigen Vorlesewettbewerb des 6. Jahrgangs eingeladen, der am Mittwoch, den 17. November 2021 in der 1. und 2. Stunde in der Aula stattfinden wird.

Die Schulsiegerin / den Schulsieger wollen wir vor Ende der 2. Stunde küren.

An dieser Veranstaltung nehmen auch wieder alle Schüler*innen der Klassen 6 a bis f teil, um ihre jeweiligen Klassensieger*innen zu unterstützen.

Pädagogischer Halbtag an der GVM am Mi, 27.10.2021 ab 13.00 Uhr

Lieb Eltern, liebe Schüler*innen, am 27.10.2021 findet für alle Lehrer*innen an unserer Schule der Pädagogische Halbtag zum Thema: Teambildung / Teamentwicklung statt.

Daher endet der Unterricht an diesem Tag für alle Klassen nach der 5. Stunde.

Lehrersprechtag - Grundschulen - weiterführende Schulen an der GVM

Die GVM organisierte am Mittwoch, 29.09.21 von 13.30 bis 16.00 Uhr wieder einen zentralen Austausch, an dem alle weiterführenden Schulen sowie alle Grundschulen der Stadt Velbert teilnahmen. Der Lehrersprechtag nach dem Dülmener Modell fand in der frisch renovierten Aula statt. Die Lehrer*innen der weiterführenden Schulen, die ein 5. Klasse leiten, trafen sich zu Gesprächen mit allen Kolleg*innen der Grundschulen, die im Sommer eine 4. Grundschulklasse abgegeben haben.

Neben der Zusammenarbeit zwischen Grund- und weiterführenden Schulen, die durch diesen intensiven Kontakt zu den Grundschulen gefördert wird, hat ein zentraler Lehrersprechtag für die Schulen der Stadt Velbert den Vorteil, dass die Grundschulkolleg*innen nicht mehrere Termine an unterschiedlichen Schulen wahrnehmen müssen. An 25 Einzeltischen nahmen jeweils die Klassenlehrer*innen der Klassen 5 Platz. Zu ihnen setzten sich die Grundschullehrkräfte, um sich in Zweiergesprächen über die Schüler*innen auszutauschen.

Weiterlesen: Lehrersprechtag - Grundschulen - weiterführende Schulen an der GVM

Einladung zum Elterncafé für Grundschuleltern aktueller 4.-Klässler und Eltern von 5.-Klässlern am Do, 04.11.2021 von 16.00 - 17.00 Uhr in der OF

Liebe Eltern neue Eltern von 4.-Klässler*innen, liebe Eltern unserer aktuellen 5.-Klässler*innen,

in wenigen Wochen steht für Eltern von aktuellen 4.-Klässler*innen die für die weitere Schullaufbahn Ihres Kindes wichtigste Entscheidung an: die Anmeldung an einer weiterführenden Schule.

Um Ihnen dabei noch offene Fragen zur Konzeption unserer Gesamtschule zu beantworten, Sie individuell zu beraten oder um einfach nur ins Gespräch zu kommen, laden wir Sie als Erziehungsberechtigte sehr herzlich am Donnerstag, 04.11.2021 zu einem Elterncafé in die Freizeiträume unserer Schule ein (Eingang Birkenstraße).

Wir starten um 16.00 Uhr gemeinsam in der offenen Freizeit.

Danach finden separate Gesprächsrunden für die Viert- bzw. Fünftklässler-Eltern statt. Um 16.45 Uhr kommen alle wieder in der offenen Freizeit zusammen: hier besteht die Möglichkeit für Austausch und Rückfragen. Um 17.00 Uhr endet die Veranstaltung.

Halten Sie  - wie üblich  - bitte einen Nachweis über eines der „3 G“ (geimpft, getestet, genesen) bereit. Innerhalb des Gebäudes besteht die Pflicht, eine medizinische Maske zu tragen.

Wir freuen uns auf Sie und bitten zwecks Planung um eine Anmeldung bis spätestens 29.10.2021 per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder auch gern telefonisch unter 02051-299-0 bzw. 02051-299-110.

1700 Jahre Judentum in Deutschland

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland " besuchte der Projektkurs zur Vorbereitung auf die Gedenkstättenfahrt unter Leitung von Herrn John eine Ausstellung zu jüdischen und christlichen Festen in der St. Marienkirche. Die Schülerinnen und Schüler waren vor allem erstaunt über die Parallelen von jüdischen und christlichen Feiertagen bzw. wie sehr das Christentum aus dem Judentum hervorgegangen ist.

Es handelt sich bei der Ausstellung um den ökumenischen Beitrag der Kirchen anlässlich des Festjahres "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland". Die Ausstellung beschäftigt sich auf 12 Monatsplakaten mit Gemeinsamkeiten und Unterschieden von christlichen und jüdischen Festen. Hierbei wird die Verwurzelung des Christentums im Judentum besonders deutlich. Zudem regt die Kampagne an, die Beziehungen zwischen beiden Religionen im Alltag wahrzunehmen und lenkt den Blick auf die aktuelle jüdische Praxis.

Weiterlesen: 1700 Jahre Judentum in Deutschland

Unterkategorien

Top