Willkommen6d

Sommerfest des Ganztags

Sommerfest Mohn

Am 30. Juni ist es wieder soweit; alle helfenden Hände des Ganztagsbereichs sind zu unserem Sommerfest eingeladen. Ob es pädagogische Helferinnen und Helfer, Kolleginnen und Kollegen sind, die eine AG leiten, Lesepaten, Sekretärinnen, das Mensapersonal oder unsere Hausmeister - wir freuen uns darauf, mit allen gemeinsam im Schulgarten den Abschluss des Schuljahres zu feiern. Wir starten um 15.00 Uhr. Bitte warme Pullover mitbringen, wir werden auf jeden Fall draußen feiern.

Petra Gahmann (Didaktische Leiterin)             Günther Maurer (Ganztagskoordinator)

The Big Challenge Wettbewerb 2016 - Preisverleihung im Foyer der Aula

Am 3.Mai 2016 hatte der englische Sprachwettbewerb Big Challenge bei uns in der Aula stattgefunden, zu dem sich 131 Schülerinnen und Schüler aus der 5., 6. und 7. Jahrgangsstufe angemeldet hatten, um ihre Englisch-Kenntnisse unter Beweis zu stellen.
Von 5234 Anmeldungen des 7. Jahrgangs in ganz NRW belegte Lasse Ahrens den 100. Platz und bei 6912 Mitbewerbern des 6. Jahrgangs belegte Daniel von Rath den 130. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Zu gewinnen gab es englische Bücher, Kalender, Vokabelhefte, Bleistifte und Medaillen für die Sieger, jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde und jede Klasse eine Flagge und ein Poster von London und New York zur Verschönerung des Klassenraums.

logo

image001

011

Abiturzeugnisausgabe am Samstag, 25.06.2016 um 10.00 Uhr in der Aula der Gesamtschule

Liebe Eltern, liebe Abiturienten, aufgrund der geringeren Personenzahlen, die zur Abiturfeier zu erwarten sind, können die Feierlichkeiten wie geplant in unserer Aula stattfinden. Ich bitte jedoch sehr darum, dass die Personenzahlen - pro Abiturient 2 Begleitpersonen - eingehalten werden. Vielen Dank für Ihr und euer Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

A. Häusler (Schulleiterin)

"Mit eigenen Augen sehen, wovon viele reden" - Eröffnung der Ausstellung des Projektkurses der Jahrgangsstufe 12 am 20.06.2016

Mit sehr bewegenden Worten zu ihren eigenen Eindrücken während der Auschwitz-Gedenkfahrt vom 27.02.-04.03.2016 eröffneten die Schülerinnen Sena Parlak, Nina Grütz und Yanina Amend gestern, 20.06.2016, die eindrucksvolle Ausstellung in der Aula unserer Schule. 
Ausgestellt sind die Textdokumente, Malereien sowie Fotografien, mit denen sich die Schüler und Schülerinnen des Projektkurses mit dem Thema Auschwitz auseinander gesetzt haben. Herr Lukrafka, Bürgermeister der Stadt Velbert, und Herr Münchow, 2. stellvertretender Bürgermeister, ließen es sich nicht nehmen, der Eröffnung persönlich beizuwohnen.
Wir hoffen, dass wir durch die verschiedenen Kunstwerke, Fotos, Tage- und Fotobücher, sowie durch einen kleinen Film und verschiedene Skulpturen den Besuchern der Ausstellung zeigen können, wie wir den Besuch des Konzentrationslagers empfunden haben, und die Wichtigkeit dieses Themas auch in der heutigen Zeit weiter tragen können.
Die Ausstellung wird noch bis Donnerstag, 23.06.2016 in der Aula zu besichtigen sein und zieht danach weiter in die Bibliothek unserer Schule.

Zum Presseartikel der WAZ vom 21.06.2016

 

  • 1
  • 10
  • 11
  • 1_1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

„Kicken & Kochen“ - Europeen Food & Football

‚Nicht nur mitfiebern, sondern auch internationale Speisen kennenlernen‘ unter diesem Motto bietet das „ScHmausaufgaben-Team“ des Mensavereins den Schülerinnen und Schülern an der Gesamtschule Velbert–Mitte schon seit einer Woche nationale Spezialitäten verschiedener teilnehmender Fußballmannschaften im Rahmen der EM an.
So können die Kinder zum Beispiel den in Portugal sehr beliebten „Bacalhau à Bras“, oder ein Gericht aus Belgien "Schweinesteak à l'Ardennaise mit Pommes frites", sowie ein Nationalgericht der Schweiz, das „Zürcher Geschnetzelte mit Rösti“, ausprobieren. Natürlich ist auch die Mensa während dieser Aktionstage entsprechend dekoriert.

IMG 1226

Stolze Prüflinge Jahrgang 9: Internationale Prüfung „Preliminary English Test“ der University of Cambridge an der Gesamtschule Velbert-Mitte abgelegt

Neun Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 bekamen am Montag, 20. Juni 2016, von der Schulleiterin Frau Häusler ihre Zertifikate verliehen für ihre erfolgreiche Teilnahme am „Preliminary English Test“ der University of Cambridge. Die neun Prüflinge sind: Jan Bergmann (9b), Samuel Eickmann (9c), Ruth Erpelding (9d), Sina Flegel (9d), Maurizio Häring (9d), Antonio Martino (9d), Mia Schulte (9d), Lambrini Tzitzou (9d), Minke Posberg (9e). Ein besonderer Glückwunsch geht an die 9d mit ihrer Englisch- und Klassenlehrerin Frau Weber, deren Schülerinnen und Schüler sich besonders zahlreich beteiligt haben!

Gut drei Monate zuvor, am Samstag, 05. März 2016, saßen 30 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 der Gesamtschule Velbert-Mitte konzentriert in der Aula und bearbeiteten intensiv die Aufgaben „Reading und Writing“ (Leseverstehen und Schreiben) sowie „Listening“ (Hörverstehen) der diesjährigen PET-Prüfung (Preliminary English Test) der University of Cambridge. Am nächsten Tag mussten sie dann an der Bergischen Volkshochschule in Wuppertal den Testteil „Speaking“ (Sprechen) absolvieren.

Das Besondere in diesem Jahr ist: Noch nie gab es so viele Schülerinnen und Schüler, die sich bereits in der Jahrgangsstufe 9 dieser anspruchsvollen Prüfung gestellt haben, die dem geforderten Leistungsniveau B1 am Ende der Jahrgangsstufe 10 entspricht. Weiter so, wir sind stolz auf euch!

Birgit Wörffel
Koordinatorin Cambridge ESOL Prüfungen

pet 2016

Der Schülerin Ruth Erpelding wurde das Zertifikat nachträglich überreicht.

PET 3

Ausstellungseröffnung am Mi, 15.06.2016 um 13.00 Uhr in der Bibliothek: The American Dream – Texte und Bilder eines Projekts des Englisch-Grundkurses der Q1

Nach einem Besuch im Museum „Das Quadrat“ in Bottrop mit einer Fotoausstellung des amerikanischen Journalisten Walker Evans schrieben Schülerinnen und Schüler des Englisch-Grundkurses Texte zu den Vorlagen, die sie sich selbst ausgesucht und fotografiert hatten.
So entstanden kurze, fiktionale Biographien, soziologische Erläuterungen zu den Lebensumständen im Mittleren Westen des vergangenen Jahrhunderts sowie literarische Kleinode, die – obwohl in englischer Sprache!! - einfühlsam und vielfältig den amerikanischen Traum zum Leben erweckten.
Seit heute hängen nun diese gelungenen Werke in der Bibliothek.
Ein Besuch lohnt sich, um einen Einblick zu bekommen in Abgründe und Untiefen des menschlichen Seins.

  • image1
  • image2
  • image3
  • image5
  • image7

Oer - Erkenschwick 2016

Anfang Juni war es wieder soweit, die pädagogischen Helferinnen und Helfer der Gesamtschule Velbert - Mitte gingen auf Reisen. Als kleine Anerkennung des großartigen Engagements ist diese zweitägige Tour gedacht. Hier wird gegrillt, gelacht, getanzt und ein schönes Abendprogramm mit bekannten Künstlern gibt es auch. Der Dank der Schulleitung ist den fleißgen Helferinnen und Helfern sicher und diese ist auch immer mit dabei. Wir freuen uns schon auf's nächste Mal.

Oer Erkenschwick 2016 2 Kopie

  • Oer_Er
  • Oer_Er_2
  • Oer_Er_3
  • Oer_Er_4
  • Oer_Erkenschwick_2016
  • Oer_Erkenschwick_2016_2_Kopie

Frankreichaustausch - Châtellerault: Zu Besuch bei Freunden!

 Frankreichaustausch2016

Schon ist es wieder soweit: Nachdem im März 2016 Gäste aus Frankreich zu Besuch in Velbert waren (siehe Foto), steht ab heute, 18.05.-25.05.2016 ein Gegenbesuch bei unseren Freunden an. 

Neben der Möglichkeit, die französischen Sprachkenntnisse aktiv anzuwenden, werden unsere Schülerinnen und Schüler "Land und Leute" bei zahlreichen gemeinsamen Aktionen und Veranstaltungen näher kennenlernen. Wir wünschen eine gute Reise und spannende Erlebnisse!

Unsere Sieger: 14. Naturwissenschafts- und Techniktag am 21.04.2016

Sieger NW2016

Am 21. April war es wieder soweit, die Schüler und Schülerinnen unserer Schule präsentierten mit Hilfe von Plakaten, Vorträgen und Experimenten spannende Themen aus dem Unterricht in den Fächern Chemie, Physik, Biologie, Naturwissenschaften, Technik und Arbeitslehre.
Es waren aber auch Themen vertreten, die aus der Neugier und dem Interesse der Schüler entstanden sind, sich in der Freizeit mit spannenden Phänomenen aus Natur und Technik zu beschäftigen. 

In der feierlichen Siegerehrung, die in diesem Jahr von musikalischen Beiträgen der Trommel-AG sowie einer Szene aus dem aktuellen Kabarett-Programm der "Notbremse" eingerahmt wurde, überreichte Schulleiterin Antje Häusler den ersten drei Plätzen aus jeder Jahrgansstufe Sach- und Geldpreise, um die jungen Forscher zu animieren, Phänomene unserer Erde, wissenschaftliche Forschungsergebnisse weiter zu beobachten und auszuwerten.

Insgesamt zeigte der diesjährige NW- und Techniktag das hohe Niveau der Auseinandersetzungen im naturwissenschaftlichen Bereich im Unterricht und in den Arbeitsgemeinschaften.

Die Sieger:

1. Platz:

Jahrgang 5/6: "Boden ist nicht gleich Boden" mit Hannah Kanigowski, Malin Schwätzler und Pauline Zantes
Jahrgang 7/8: "DNS" mit Eric Carstensen, Malcolm Clausius und Luis Klee
Jahrgang 9-Q1: "Vom Daltonschen zum Bohrschen Atommodel"l mit Mauricio Häring, Cedric Janßen, Kirill Lechleider, Antonio Martini

2. Platz:

Jahrgang 5/6: "Standvögel" mit Sinem Kaplan und Elisa Klüppel
Jahrgang 7/8: "Wie kann man einem Roboter beibringen, ein Labyrinth zu durchlaufen" mit Johannes von Rath und Jona Hoffmann
Jahrgang 9-Q1: "ALS" mit Chiara Fede und Kim Yesildag

3. Platz:

Jahrgang 5/6: "Unser Sonnensystem" mit Kristina Lohmann, Lea Pietrek, Karina Rasch und Catharina Voß
Jahrgang 7/8: "Computer" mit Leon Grabowski, Ilker Kaan Ilhan und Maximilian Kosciuk
Jahrgang 9-Q1: "Sortiermaschine" mit Lennart Ahrens, Michael Edelmann und Lukas Kotscha

 

Neue Partnerschule in den USA

Rocky River High Entrance Hall 2

Wir freuen uns, der Schulgemeinde nun offiziell bekannt geben zu können, dass wir seit diesem Schuljahr eine neue amerikanische Partnerschule haben und im Februar in das GAPP (German- American Partnership Program) aufgenommen worden sind.

Unsere Partnerschule heißt Rocky River High School (RRHS) und hat 850 SchülerInnen der Jahrgänge 9-12.

Rocky River, ein Vorort von Cleveland, liegt im US-Bundesstaat Ohio am Südufer des Eriesees, rund 13 Kilometer westlich von Cleveland und hat ca. 20.700 Einwohner. Der Name rührt vom gleichnamigen Fluss Rocky River her, an dessen linken Hochufer die Stadt liegt und der an dieser Stelle in den See mündet.

Die amerikanischen Gastschüler werden uns erstmals im Juni 2017 für zwei Wochen besuchen, um am Schulleben teilzunehmen und in ihren Gastfamilien einen Einblick in unsere Kultur zu erhalten. Unser Gegenbesuch in Rocky River wird im Schuljahr 2017/18 stattfinden. Ein genauer Termin wird noch festgelegt.

Bis dahin freuen wir uns auf einen regen Austausch mit der Rocky River High School.