Willkommen6d

Erfolgreiches Anmeldeverfahren 2016!

Im Namen der Schulleitung möchte ich mich bei allen Eltern bedanken, die uns mit über 250 Anmeldungen auch in diesem Schuljahr wieder ihr Vertrauen entgegengebracht haben. 

Ebenso bedanke ich mich bei allen Kolleginnen und Kollegen sowie der gesamten Schulgemeinde für die hervorragende Arbeit, die dieses Vertrauen rechtfertigt.

Herzliche Grüße von Antje Häusler (Schulleiterin)

Herzliche Einladung zur Eröffnung der Kunstausstellung der Klasse 10a in der Sparkasse Hilden/Ratingen/Velbert am Donnerstag, 11.02.2016 um 16.00 Uhr

Die Klasse 10a der Gesamtschule Velbert-Mitte beteiligt sich an einem Gemeinschaftsprojekt in Kooperation mit der Kunst- und Musikschule und dem Nikolaus-Ehlen-Gymnasium sowie der Realschule Kastanienallee unter dem Motto „Velberter Kunstkästen“. Die grauen Verteilerkästen der Stadtwerke Velbert wurden von den Schülern künstlerisch umgestaltet und haben diese phantasievoll in einen neuen Kontext gesetzt. Das Projekt der Klasse 10a wird betreut durch den Kunstlehrer Detlef Mischo der Gesamtschule Velbert-Mitte und dem Leiter der Kunstschule Dieter Sander-Manzek.

Die Ausstellung der Entwürfe und Modelle findet vom 11. - 26. Februar 2016 in der Sparkasse Velbert statt.

Kunstaktion Klasse 10a

Kabarettpremiere am Freitag, 12.02.2016 im Club Heiligenhaus: Jetzt schlägt's 13!

Pünktlich zu ihrem 13. Programm konnte das Schüler-Kabarett Notbremse der Gesamtschule Velbert-Mitte sich auf 13 Darsteller und Darstellerinnen vergrößern! Das kann kein Zufall sein.
Mit "Made in Germany", welches Ihnen im Februar und März 2016 präsentiert wird, machen sie erneut auf Missstände in Politik und Gesellschaft aufmerksam.
Dazu bringen sie verschiedene Beiträge im Stile des Nummern-Kabaretts, sowie musikalische Einlagen auf die Bühne.
So wird dieses Jahr zum ersten Mal der Refugee Song Contest ausgetragen; Gastgeber ist natürlich Deutschland, das Land der Dichter, Denker und glasklaren Politiker. Doch nicht nur durch derlei Veranstaltungen, sondern auch durch Handelsverträge und sinnvolle internationale Abkommen schießt die deutsche Wirtschaft explosionsartig in die Höhe.
Selbstverständlich kommen unsere Schülerinnen und Schüler nicht an den neuen Medien und deren Plattformen vorbei. So wird Ihnen gezeigt, wie nützlich das Internet zur Bewältigung des Alltags eines modernen Menschen sein kann.
Wenn Sie gerne bei Bier und Brezeln über Skandale z.B. in der Automobilbranche diskutieren oder endlich den wahren Ablauf des G7-Gipfels kennenlernen wollen, dann konsumieren sie eine Vorstellung des Kabarett Notbremse. Natürlich "Made in Germany".

Erfolgreiche Teilnahme an der Kreismeisterschaft im Schach

Auch in diesem Jahr konnten unsere Teams bei den Schulschach-Mannschaftsmeisterschaften des Kreises Mettmann beachtliche Erfolge erzielen. Umringt von Gymnasien, deren Spieler durch die Mitgliedschaft in Schachvereinen über umfangreiche Turniererfahrungen verfügen, konnte unsere Mannschaft der Wettkampfklasse IV (Jg. 2003 und jünger) den 5. Platz erreichen. Die Mannschaft der Wettkampfklasse III (Jg. 2001 und jünger) sogar den 4. Platz, was ein beachtlicher Erfolg ist, wenn man berücksichtigt, dass 3 der 4 Mannschaftsmitglieder auch in der jüngeren Altersklasse spielberechtigt gewesen wären. Das lässt uns zuversichtlich auf das nächste Jahr warten. Gespielt haben in der Wettkampfklasse IV: Campitiello, Adriano Kl. 5b; Carpaz, Can Kl. 5e; Sommer, Oliver Kl. 6b; Mancuso, Enrico Kl.6c. In der Wettkampfklasse III: Wessinger, Jasira Kl. 6e; Boi, Fabian Kl. 7b; Banovic, Davor Kl. 7b; Söntgerath, Jason Kl. 5e

schach gewinner

Medienscouts - Kompetenzvermittlung auf Augenhöhe

Bei der Informationsveranstaltung "Medienscouts - Kompetenzvermittlung auf Augenhöhe" des Medienzentrums des Kreises Mettmann traten einige Medienscouts der Gesamtschule Velbert - Mitte als Referenten auf.
Zusammen mit Herrn Berlau vom Jugendschutz und Herrn Schmidt von der Medienentwicklungsplanung der Stadt Velbert berichteten sie als Experten von ihrem Alltag als Medienscouts.
Die Veranstaltung, die als Informationsveranstaltung für das Medienscouts - Projekt vor allem für Schulleitungen und Medienbeauftragte im Kreis Mettmann gedacht war, wurde durch die praxisnahen Ausführungen von Karo, Jasmin, Laura, Henri und Philipp sehr belebt.
Trotz großer Nervosität seitens der Schüler ernteten die Medienscouts von allen Seiten großes Lob für ihren Beitrag.

  • medienscouts_1
  • medienscouts_2
  • medienscouts_3

Selbstverteidigung? Ja, aber mit Konzept!

Am Donnerstag, den 21.01.16, hatten wir, die Klasse 8b, das Glück, dass uns Sascha Cybulski, Trainer der Martial Arts Academy Velbert, besuchte, um uns einen Einblick in die Selbstverteidigung zu geben. Im Speziellen beschäftigten wir uns mit folgenden Inhalten:

- Wann darf ich mich verteidigen? Was sagt der Notwehrparagraf dazu?

- Wie trete ich möglichst selbstbewusst auf, um nicht in eine Opferrolle gedrängt zu werden?

- Wie werde ich schnell auf mögliche „Fallen" aufmerksam, sodass Gefahren eingeschätzt und gemieden werden?

- Wie mache ich auf mich aufmerksam und suche mir effektiv Hilfe?

- Zudem wurden körperlichen Übungen und leichte Befreiungen für Notfallsituationen eingeübt.

Dabei hatten wir viel Spaß und lernten nicht nur erste Abwehrtechniken, sondern auch die psychologischen Seiten der Selbstverteidigung kennen, damit wir besser für den Notfall gewappnet sind, diesen aber möglichst vermeiden können.

Alles in allem war es eine sehr gelungene Veranstaltung, auch wenn wir uns bewusst darüber sind, dass es sich nur um einen Einblick handelte.

Nachahmung empfehlenswert!

Wir bilden uns fort

‚Lernen ist wie rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück.‘ (Laozi, chinesischer Philosoph)

Liebe Eltern, wir möchten vorangehen, deshalb beachten Sie bitte, dass lt. Beschluss der Schulkonferenz am 18. Februar für Ihr Kind kein Unterricht stattfindet. Wir Lehrerinnen und Lehrer bilden uns an diesem Tag schulintern fort. Ihr Kind erhält Aufgaben, die es zuhause - am Studientag - erledigen sollte.

Unsere Schule im Fokus der Qualitätsanalyse

Seit September 2014 befindet sich unsere Schule im neu ausgerichteten Verfahren der Qualitätsanalyse. 'Selbststeuerung, Transparenz und Nachhaltigkeit sind die Grundpfeiler des neu ausgerichteten Verfahrens, das auf das frühe Zusammenwirken von Schule, Schulformaufsicht und Fortbildung setzt. Ziel ist es, über die frühe aktive Einbindung schulischer Gruppen zu einer nachhaltigen Qualitätssicherung in Schule zu gelangen.' (schulministerium.nrw.de)

Für unsere Schule bedeutet das, unser Potential zu zeigen. Schon seit einigen Jahren befinden wir uns auf dem Weg vom Schulprogramm zum Schulkonzept. So ist es uns gelungen, die vielfältige Arbeit und das Engagement in den unterschiedlichsten Bereichen zu systematisieren und zielorientiert weiterzuentwickeln. Stetig wollen wir unseren Unterricht verbessern, denn: Stillstand ist Rückschritt. Wir haben Schulentwicklungsziele  formuliert und Qualitätsstandards ausgeweisen, an denen wir uns messen lassen wollen, um nur ein Beispiel zu benennen. (Übersicht zum Verfahren)

Wir freuen uns auf den Schulbesuch - Ende Februar- durch das Qualitätsteam und die damit verbundene Sicht von außen, die uns in unserem Entwicklungsprozess stärken wird. 

DELE an der Städtischen Gesamtschule Velbert Mitte

Ab Februar 2016 gehören wir zu den wenigen Schulen der Umgebung, die das Diploma de Español como Lengua Extranjera anbieten. Hierbei handelt es sich um ein weltweit anerkanntes und unbefristet gültiges Zertifikat zum Nachweis von Spanischkenntnissen, das vom Instituto Cervantes –dem spanischen Äquivalent des Goethe-Instituts- im Auftrag des Spanischen Ministeriums für Bildung und Wissenschaft verliehen wird.
Die Vorbereitung auf die Sprachprüfung erfolgt im Rahmen einer AG und richtet sich zunächst an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe. In der DELE-AG werden unsere Schülerinnen und Schüler zielgerichtet auf die Prüfung vorbereitet. Die Termine werden zeitnah bekanntgegeben; die Prüfungen selbst finden an unserer Schule statt und werden von Frau Schürmann und Herrn Pietrek durchgeführt. In folgenden Bereichen legen die Schülerinnen und Schüler ihre Prüfung ab:

- Hör- und Leseverstehen sowie
- schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen

In der DELE-AG, die von Frau Schürmann betreut wird, lernen unsere Schülerinnen und Schüler die spanische Sprache praxisnah anzuwenden und haben zudem die Möglichkeit, eine international sehr anerkannte Zusatzqualifikation zu erwerben, die bei Bewerbungen im In- und Ausland von großem Vorteil ist. Das Niveau B2 gilt z.B. als Zugangsvoraussetzung an allen spanischsprachigen Universitäten auf der ganzen Welt, ohne einen zusätzlichen sprachlichen Aufnahmetest machen zu müssen. Das Sprachzertifikat wird von Instituto Cervantes in Bremen organisiert.

Weitere Informationen finden Sie hier: